Der Startschuss ist gefallen

Einleitung

Nun ist es soweit, dieser Blog geht online. Der Blog ist aufgesetzt, die Facebook-Seite erstellt, Twitter eingerichtet und das Logo entworfen. Jetzt kann es richtig losgehen. Daher hoffe ich natürlich mir die anfängliche Euphorie so lange wie möglich bewahren zu können. An dieser Stelle verweise ich auf den untenstehenden Text, der mich und diesen Internetauftritt vorstellen soll und stets auch unter Über zu finden sein wird.

Bis bald,
Holger

Über

Holger Herz ist ein politisch und gesellschaftlich interessierter Mensch, der täglich damit kämpft, die eigenen, unabsichtlich angeeigneten Vorurteile zu bekämpfen. Daher tritt er vor allem für Solidarität, soziale Gerechtigkeit und Gleichbehandlung ein. Unabhängige Medien und eine kritische Berichterstattung sind ihm dabei ein weiteres, wichtiges Anliegen.

Dieser Blog soll ihm zum einen dabei helfen, seine täglichen Gedanken zu unterschiedlichsten Themen zu sortieren und sich eine abschließende, jedoch möglicherweise nur temporäre, Meinung zu bilden. Zum anderen soll er informieren, aufklären, Misstände verdeutlichen und zum eigenständigen, kritischen Denken, anregen. In diesem Zusammenhang wäre auch der Begriff eines politischen Tagebuchs zutreffend.

Dem Autor ist es Leid, uninformiert und dadurch leichtgläubig und beeinflussbar zu sein. Zugleich behält er sich das Recht vor, die hier recherchierten und durchdachten Themen als Waffe gegen allgegenwärtige, unsägliche Stammtischkommentare einzusetzen, diese stets zu bekämpfen und so der Meinungsmache einiger großen Medien entschieden entgegenzuwirken.

Holger Herz ist kein Journalist oder Publizist, noch hat er eine derartige Ausbildung genossen. Auch beruflich ist er davon weit entfernt und kommt eher aus einem technischen Umfeld. Er bittet daher darum, ihm die einen oder anderen sprachlichen Fehler zu verzeihen, hofft jedoch, im Laufe der Zeit und mit ausreichender Übung auf diesem Gebiet Vortschritte zu machen.

Dieser Blog umfasst die Themen Politik, Gesellschaft und Solidarität, die Artikel sind jedoch nicht zwangsläufig auf diese Bereiche beschränkt. Auch weitere Themen wie Netzpolitik oder Datenschutz werden zeitweise beleuchtet.

Auch gilt es nicht zu verschweigen, dass dieser Blog eindeutig inspiriert ist von Projekten wie den Nachdenkseiten, Der Freitag oder dem Jacob Jung Blog. Letzteres war sogar ausschlaggebend für die Entscheidung, genau jetzt mit etwas eigenem zu beginnen und gilt in einigen Teilen als Vorlage für den Internetauftritt von Holger Herz.

Der Autor findet es in einem gewissen Maße als überflüssig an dieser Stelle zu betonen, dass dieser Blog absolut kostenfrei zur Verfügung gestellt wird und keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt. Alle Inhalte dürfen unter Angabe der Quelle frei zitiert bzw. verwendet werden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s